Angebote zu "Unterstützung" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Geschäftsprozessorientierte Systementwicklung
99,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Herausgeberwerk gibt einen fundierten Einblick in die Grundlagen, Erfahrungen und Anwendung der Methodik des Semantischen Objektmodells (SOM) zur geschäftsprozessorientierten Systementwicklung. Die SOM-Methodik ist einer der führenden integrierten Enterprise Modeling-Ansätze. Die Beitragsautoren führen in die Grundlagen der Unternehmensmodellierung und der SOM-Methodik ein. In darauf aufbauenden Beiträgen werden die Unterstützung von Managementprozessen sowie die Systementwicklung betrachtet. Besonderes Augenmerk liegt dabei v. a. auf modellgetriebenen Ansätzen sowie den Themen Wiederverwendung und Weiterentwicklung. Anhand von Praxisbeispielen wird dem Leser ein anschaulicher Zugang zum Thema ermöglicht.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Reporting mit Business Intelligence in der Prod...
43,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Das aktuelle Reporting in den Unternehmungen baut auf den gewachsenen Strukturen des Berichtswesens auf und wird mit geringer Unterstützung der Informationstechnik durchgeführt. Das Konzept erfolgt auf Basis der Problemlösungsmethode Design Science, mit einer Analyse des Reportings in der Produktentwicklung. Im Vergleich zum aktuellen Status des Reportings ist die Zielsetzung aktuelle, richtige und relevante Informationen mit der Unterstützung der Informationstechnologie durch Business Intelligence bereitzustellen. Das integrierte Reporting mit einem Dashboard und ausgewählten Applikationen der Systementwicklung wird für den Arbeitsplatz des Produktmanagers entwickelt. Die Beachtung des Corporate Identity Gedankens, mit der Einbindung von Administratoren und Benutzern, gehört zu einer erfolgreichen Einführung von integriertem Reporting in der Produktentwicklung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Reporting mit Business Intelligence in der Prod...
41,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das aktuelle Reporting in den Unternehmungen baut auf den gewachsenen Strukturen des Berichtswesens auf und wird mit geringer Unterstützung der Informationstechnik durchgeführt. Das Konzept erfolgt auf Basis der Problemlösungsmethode Design Science, mit einer Analyse des Reportings in der Produktentwicklung. Im Vergleich zum aktuellen Status des Reportings ist die Zielsetzung aktuelle, richtige und relevante Informationen mit der Unterstützung der Informationstechnologie durch Business Intelligence bereitzustellen. Das integrierte Reporting mit einem Dashboard und ausgewählten Applikationen der Systementwicklung wird für den Arbeitsplatz des Produktmanagers entwickelt. Die Beachtung des Corporate Identity Gedankens, mit der Einbindung von Administratoren und Benutzern, gehört zu einer erfolgreichen Einführung von integriertem Reporting in der Produktentwicklung.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Vorgehensmodell für die regelbasierte Entwicklu...
100,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Agilität, also Schnelligkeit bei der Adaption von Geschäftsprozessen kennzeichnet ein erfolgreiches Unternehmen. Dabei ist die Anpassungsfähigkeit der eingesetzten Informationssysteme ein kritischer Erfolgsfaktor. Hierbei ist vor allem die IT gefragt, der eine tragende Rolle bei der Entwicklung von Informationssystemen und der Ausführung von Geschäftsprozessen zukommt. Geschäftsprozessanalyse und -modellierung sind wesentliche Bestandteile bei der Entwicklung und Einführung von Software für bzw. in Unternehmen. Geschäftsprozesse sind somit sowohl Ausgangspunkt als auch Ziel der Systementwicklung. Ihre Integration in Vorgehensmodellen der Systementwicklung und Software-Architekturmodellen ist eine Herausforderung der wirtschaftlichen Praxis an die Wirtschaftsinformatik. Das wesentliche Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Vorgehensmodells, das die regelbasierte Modellierung von Geschäftsprozessen und die Entwicklung regelbasierter Informationssysteme ermöglicht. Dabei müssen die Mitarbeiter der Fachabteilungen und der IT intensiver zusammenarbeiten, um Missverständnisse zu vermeiden. Zu diesem Zweck ist eine Notation erforderlich, die einerseits leicht erlernbar ist und andererseits den gesamten Entwicklungsprozess unterstützt. Zur Unterstützung der Geschäftsprozesse werden aus den Prozessmodellen regelbasierte Informationssysteme entwickelt, deren Geschäftslogik von den Fachabteilungen eigenständig verwaltet werden soll.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Vorgehensmodell für die regelbasierte Entwicklu...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Agilität, also Schnelligkeit bei der Adaption von Geschäftsprozessen kennzeichnet ein erfolgreiches Unternehmen. Dabei ist die Anpassungsfähigkeit der eingesetzten Informationssysteme ein kritischer Erfolgsfaktor. Hierbei ist vor allem die IT gefragt, der eine tragende Rolle bei der Entwicklung von Informationssystemen und der Ausführung von Geschäftsprozessen zukommt. Geschäftsprozessanalyse und -modellierung sind wesentliche Bestandteile bei der Entwicklung und Einführung von Software für bzw. in Unternehmen. Geschäftsprozesse sind somit sowohl Ausgangspunkt als auch Ziel der Systementwicklung. Ihre Integration in Vorgehensmodellen der Systementwicklung und Software-Architekturmodellen ist eine Herausforderung der wirtschaftlichen Praxis an die Wirtschaftsinformatik. Das wesentliche Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Vorgehensmodells, das die regelbasierte Modellierung von Geschäftsprozessen und die Entwicklung regelbasierter Informationssysteme ermöglicht. Dabei müssen die Mitarbeiter der Fachabteilungen und der IT intensiver zusammenarbeiten, um Missverständnisse zu vermeiden. Zu diesem Zweck ist eine Notation erforderlich, die einerseits leicht erlernbar ist und andererseits den gesamten Entwicklungsprozess unterstützt. Zur Unterstützung der Geschäftsprozesse werden aus den Prozessmodellen regelbasierte Informationssysteme entwickelt, deren Geschäftslogik von den Fachabteilungen eigenständig verwaltet werden soll.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Koslowski, K: Unterstützung von partizipativer ...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1988, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Unterstützung von partizipativer Systementwicklung durch Methoden des Software Engineering, Auflage: 1988, Autor: Koslowski, Knut, Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 216, Informationen: Paperback, Gewicht: 321 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Unterstützung von partizipativer Systementwickl...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Landesprogramm "Mensch und Technik - Sozialvertragliche Technikgestaltung", fiir das die Landesregierung im Zeitraum von 1984 bis 1988 insgesamt 60 Mio. DM zur Verfiigung stellt, solI Risiken und Chancen der Technikentwicklung und des Einsatzes der Mikroelektronik und der modernen Informations- und Kommunika tionstechniken offenlegen und zugleich Handlungsmoglichkeiten fur eine "sozial vertragliche Technikgestaltung" aufzeigen. An dieser umfassenden und zugleich angesichts des okonomisch-technischen Strukturwandels notwendigen Aufgabe sind derzeit mehr als 100 Forschungs- und Gestaltungsprojekte in Arbeit. Das ambitionierte Programm einer sozialvertraglichen Technikgestaltung wird aller dings mittelfristig nur dann erfolgreich sein konnen, wenn es gelingt, die Grund ideen einer sozialvertraglichen Technikgestaltung zu verbreiten und auf moglichst vielfii.ltiger Form in den Betrieben, Verwaltungen und anderen Organisation en zu verwirklichen. Aus diesem Grund haben wir im Jahre 1987 einen "Wettbewerb zur Forderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen" ausgeschrieben, urn auf diesem Wege Studentinnen und Studenten und Nachwuchswissenschaftler anzu regen, sich mit der Themenstellung sozialvertraglicher Technikgestaltung intensiver zu befassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Unterstützung von partizipativer Systementwickl...
56,53 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Landesprogramm "Mensch und Technik - Sozialvertragliche Technikgestaltung", fiir das die Landesregierung im Zeitraum von 1984 bis 1988 insgesamt 60 Mio. DM zur Verfiigung stellt, solI Risiken und Chancen der Technikentwicklung und des Einsatzes der Mikroelektronik und der modernen Informations- und Kommunika tionstechniken offenlegen und zugleich Handlungsmoglichkeiten fur eine "sozial vertragliche Technikgestaltung" aufzeigen. An dieser umfassenden und zugleich angesichts des okonomisch-technischen Strukturwandels notwendigen Aufgabe sind derzeit mehr als 100 Forschungs- und Gestaltungsprojekte in Arbeit. Das ambitionierte Programm einer sozialvertraglichen Technikgestaltung wird aller dings mittelfristig nur dann erfolgreich sein konnen, wenn es gelingt, die Grund ideen einer sozialvertraglichen Technikgestaltung zu verbreiten und auf moglichst vielfii.ltiger Form in den Betrieben, Verwaltungen und anderen Organisation en zu verwirklichen. Aus diesem Grund haben wir im Jahre 1987 einen "Wettbewerb zur Forderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen" ausgeschrieben, urn auf diesem Wege Studentinnen und Studenten und Nachwuchswissenschaftler anzu regen, sich mit der Themenstellung sozialvertraglicher Technikgestaltung intensiver zu befassen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Human Capital strategisch einsetzen
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Mitarbeiter sind Investoren ihres eigenen Humankapitals. Die 'Zinsen' für diese Investition zahlen Unternehmen ihren Mitarbeitern als Vergütung in Form von Löhnen und Gehältern. Für die Unternehmen sind die 'Zinszahlungen' ein erheblicher Kostenaufwand.Genau an diesem Punkt wird das Human Capital Management zum wichtigsten Hebel, um die Wirtschaftlichkeit und damit das Geschäftsergebnis zu optimieren. Kurz gesagt: Human Capital Management stellt sicher, dass das Wertschöpfungspotenzial der Mitarbeiter exzellent genutzt wird.Dieses Buch liefert praxiserprobte Modelle und Konzepte eines strategisch ausgerichteten Human Capital Management. Es zeigt, wie Geschäftsleitungen und Personalmanager wettbewerbsentscheidendes Humankapital gewinnen und mit maximaler Wirkung einsetzen. Außerdem bietet es ihnen konkrete Unterstützung beim Aufbau einer effektiven HR-Organisation, die sich an den Bedürfnissen der internen Kunden orientiert.Die Themen im ÜberblickMitarbeiter – vom Produktionsfaktor zum Humankapital Entwicklung einer spezialisierten HC-Funktion Leistungsbereiche, Aufgaben und Rollen der HC-Funktion Erfolgreiche Leistungserbringung der HC-Funktion Geschäftsmodell und Leistungsgestaltung des HCM HC-Strategieentwicklung HC-Systementwicklung HC-Beratung Human Capital Controlling Risk Management Der AutorProfessor Dr. Peter Meyer-Ferreira ist Gründer des Zentrums für Human Capital Management an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Winterthur. Er verfügt über umfangreiche Management-Erfahrung in der Privatwirtschaft sowie im Non-Profit-Bereich und hat zahlreiche Publikationen zur Betriebswirtschaftslehre und Didaktik verfasst. Mehr zum Thema Human Capital Management erfahren Sie auf www.personalwirtschaft.de.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot