Angebote zu "Mittel" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Monte Carlo Simulation und System Trading
14,56 € *
ggf. zzgl. Versand

System Trading mit mechanischen Handelssystemen bestimmt zunehmend weltweit die Börsenaktivitäten von professionellen aber auch von privaten Tradern. Leider kann die aktuelle Erfolgsquote des systematischen Handels, d.h. mittel- bis langfristig profitabel zu arbeiten jedoch bislang nicht mit der gestiegenen Popularität dieser Methode Schritt halten.Gründe hierfür sind u.a. unzureichende Entwicklungsprozesse sowie ungenügend getestete Systeme. Die zusätzliche Anwendung von Monte Carlo Simulationen bei der Systementwicklung und im Systemtest kann hier dazu beitragen, dass Chancenbewertung, Risikoanalyse und die Validierung von mechanischen Handelssystemen qualitativ deutlich aufgewertet werden.Der Autor Volker Butzlaff, Dipl.-Ing. für Raumplanung, ist nach langjähriger Tätigkeit als Projektleiter, Systementwickler und Qualitätssicherer im Bereich Information Technology der DaimlerChrysler AG heute als freiberuflicher Ingenieur mit den Schwerpunkten Systementwicklung und Simulationsmethodik tätig.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Multilevel-Codierung und Kanalschätzung für OFD...
45,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lang-, Mittel-, und Kurzwellenbänder werden für den Rundfunk seit über 80~Jahren genutzt. Dabei lassen sich mit wenigen Sendern große Versorgungsgebiete erreichen. Aufgrund der bescheidenen Übertragungs- und Klangqualität der analogen Amplitudenmodulation verlieren die Frequenzen unterhalb 30~MHz immer mehr an Bedeutung. Mit einem modernen digitalen Übertragungssystem lassen sich diese Nachteile überwinden und es eröffnen sich neue Chancen für diesen Frequenzbereich. Das Konsortium Digital Radio Mondiale (DRM) hat im Verlauf der letzten Jahre einen digitalen Übertragungsstandard entwickelt, der auf dem Mehrträgerverfahren Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM) und der Multilevel-Codierung (MLC) basiert. Dabei flossen wesentliche Untersuchungsergebnisse dieser Arbeit in die DRM-Systementwicklung ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Multilevel-Codierung und Kanalschätzung für OFD...
45,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lang-, Mittel-, und Kurzwellenbänder werden für den Rundfunk seit über 80~Jahren genutzt. Dabei lassen sich mit wenigen Sendern große Versorgungsgebiete erreichen. Aufgrund der bescheidenen Übertragungs- und Klangqualität der analogen Amplitudenmodulation verlieren die Frequenzen unterhalb 30~MHz immer mehr an Bedeutung. Mit einem modernen digitalen Übertragungssystem lassen sich diese Nachteile überwinden und es eröffnen sich neue Chancen für diesen Frequenzbereich. Das Konsortium Digital Radio Mondiale (DRM) hat im Verlauf der letzten Jahre einen digitalen Übertragungsstandard entwickelt, der auf dem Mehrträgerverfahren Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM) und der Multilevel-Codierung (MLC) basiert. Dabei flossen wesentliche Untersuchungsergebnisse dieser Arbeit in die DRM-Systementwicklung ein.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Wiederverwendung fördernde Dokumentation objekt...
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Systematisch betriebene Wiederverwendung von Analyse-/Designergebnissen und Programmcode gilt als probates Mittel, den Softwareentwicklungsprozeß effizienter zu gestalten und die Softwarequalität zu steigern. Die Objektorientierung gewährleistet ideale Rahmenbedingungen für diese Vorgehensweise. In welchem Maß aber Wiederverwendung in der Praxis erfolgreich betrieben wird, ist nicht allein von der Entwicklungsweise, sondern ebenso von der Dokumentation der zur Wiederverwendung zur Verfügung stehenden Arbeitsergebnisse abhängig. Kern der Ausführungen ist die Entwicklung praktikabler Richtlinien, anhand derer sich objektorientierte Anwendungssoftware so dokumentieren läßt, daß Systementwicklung, Wartung und Wiederverwendung gleichermaßen erleichtert werden. Die gemäß dieser Regeln erstellte Dokumentation eines Liegenschaftsverwaltungssystems ist in Auszügen dargestellt. Wesentlicher Bestandteil der Arbeit sind die Ergebnisse einer Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Osnabrück.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Wiederverwendung fördernde Dokumentation objekt...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Systematisch betriebene Wiederverwendung von Analyse-/Designergebnissen und Programmcode gilt als probates Mittel, den Softwareentwicklungsprozeß effizienter zu gestalten und die Softwarequalität zu steigern. Die Objektorientierung gewährleistet ideale Rahmenbedingungen für diese Vorgehensweise. In welchem Maß aber Wiederverwendung in der Praxis erfolgreich betrieben wird, ist nicht allein von der Entwicklungsweise, sondern ebenso von der Dokumentation der zur Wiederverwendung zur Verfügung stehenden Arbeitsergebnisse abhängig. Kern der Ausführungen ist die Entwicklung praktikabler Richtlinien, anhand derer sich objektorientierte Anwendungssoftware so dokumentieren läßt, daß Systementwicklung, Wartung und Wiederverwendung gleichermaßen erleichtert werden. Die gemäß dieser Regeln erstellte Dokumentation eines Liegenschaftsverwaltungssystems ist in Auszügen dargestellt. Wesentlicher Bestandteil der Arbeit sind die Ergebnisse einer Kooperation mit dem Bischöflichen Generalvikariat Osnabrück.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Methoden der Systemtechnik - Entscheidungstabellen
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Beschaffung, Produktion, Logistik, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Systemtechnik als interdisziplinäre Wissenschaft will Methoden, Verfahren und Hilfs-mittel zur Analyse, Planung, Auswahl und optimalen Gestaltung komplexer Systeme bereit-stellen. Ihr Vorgehen beginnt mit der Gewinnung von Informationen über das geplante System, das sich aus Marktanalyse, Trendstudien oder bereits konkreten Aufgabenstellungen ergeben kann. Ziel solcher Systemstudien ist eine klare Formulierung der zu lösenden Proble-me bzw. Teilaufgaben, die dann eigentlicher Ausgangspunkt für die Systementwicklung sind. Danach wird ein Zielprogramm aufgestellt, das die Zielsetzung für das zu schaffende System formal festlegt. Zur Auswahl eines für die Aufgabenstellung optimalen Systems werden nun die gefunden Lösungsvarianten mit dem eingangs aufgestellten Zielprogramm verglichen und die Lösungsvariante gewählt, welche den Anforderungen der Aufgabenstellung am besten erfüllt. Entscheiden heisst, zwischen zwei oder mehreren Alternativen mit unterschiedlichen Auswir-kungen auszuwählen. Für diesen 'Auswahlprozess' stehen einige in der Praxis vielfach erprobte Entscheidungstechniken zur Verfügung, wie zum Beispiel die ABC-Analyse, die Entscheidungstabelle, die Entscheidungsmatrix, der Entscheidungsbaum oder die Portfolio-Methode.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Multilevel-Codierung und Kanalschätzung für OFD...
56,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Lang-, Mittel-, und Kurzwellenbänder werden für den Rundfunk seit über 80~Jahren genutzt. Dabei lassen sich mit wenigen Sendern grosse Versorgungsgebiete erreichen. Aufgrund der bescheidenen Übertragungs- und Klangqualität der analogen Amplitudenmodulation verlieren die Frequenzen unterhalb 30~MHz immer mehr an Bedeutung. Mit einem modernen digitalen Übertragungssystem lassen sich diese Nachteile überwinden und es eröffnen sich neue Chancen für diesen Frequenzbereich. Das Konsortium Digital Radio Mondiale (DRM) hat im Verlauf der letzten Jahre einen digitalen Übertragungsstandard entwickelt, der auf dem Mehrträgerverfahren Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM) und der Multilevel-Codierung (MLC) basiert. Dabei flossen wesentliche Untersuchungsergebnisse dieser Arbeit in die DRM-Systementwicklung ein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Dokumentation in der Softwareentwicklung - Effi...
40,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Universität zu Köln (Wirtschaftsinformatik, Systementwicklung), Sprache: Deutsch, Abstract: Dokumentation ist in der Softwareentwicklung ein geläufiges Stichwort. Sie ist Be-standteil jeder Software. Zu den Aufgaben eines Programmierers gehört es Entwicklerdokumentation zu erstellen. Sie ' (...) dient der Aufzeichnung von Informationen über die Prozesse und Produkte der Entwicklung.' Entwicklerdokumentation wird verschieden gehandhabt und bewertet. Einerseits wird sie in der Softwareentwicklung als absolut notwendig erachtet und sogar postuliert, je mehr in einem Softwareentwicklungsprojekt dokumentiert wird, desto 'besser' ist dies für ein Projekt. Diesem Verständnis liegen zum Beispiel Vorgehensmodelle, wie das CMM, das V-Modell oder auch die ISO 9000, zugrunde. Andererseits wird Entwicklerdokumentation in den Hintergrund gestellt, als hinderlich für ein erfolgreiches Softwareprojekt angesehen und soweit wie möglich reduziert. In der Praxis kann häufig beobachtet werden, dass Entwicklerdokumentation, selbst bei erfolgreichen Softwareentwicklungen, als lästig angesehen und vernachlässigt oder teilweise weggelassen wird. Von Dokumentationsvorgaben wird häufig abgewichen und erstellte Entwicklerdokumentation wird als mangelhaft bewertet. Entwicklerdokumentation hat sich jedoch für Beteiligte an einem Entwicklungsprojekt als hilfreiches Mittel zur Arbeitsunterstützung herausgestellt. Aus diesem Grund wird die Entwicklerdokumentation auch als ein 'notwendiges Übel' bezeichnet. Es existieren verschiedene Ansätzen zur Softwareentwicklung, mit jeweils verschieden stark ausgeprägten Anweisungen und Gestaltungsvorgaben zur Erstellung von Entwicklerdokumentation. Daraus lässt sich schliessen, dass verschiedene Aspekte bei der Bestimmung eines effizienten Grades der eingesetzten Entwicklerdokumentation von Bedeutung sind. Deshalb lassen sich unterschiedliche Gestaltungsalternativen in Bezug auf die Erstellung von Entwicklerdokumentation finden. Die Softwarebranche ist ein stark umkämpfter Markt. Um Wettbewerbsvorteile erreichen zu können ist es wichtig, die Softwareentwicklung so effizient wie möglich zu gestalten und Software auf hohem qualitativem Niveau zu erstellen. Doch die eine 'silber-ne Kugel', welche die Softwarekosten zur Erstellung qualitativ guter Software reduziert, ist nicht in Sicht. Aus diesem Grund kann sich nur in kleinen Schritten einer effizienten Softwareentwicklung genähert werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Multilevel-Codierung und Kanalschätzung für OFD...
45,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lang-, Mittel-, und Kurzwellenbänder werden für den Rundfunk seit über 80~Jahren genutzt. Dabei lassen sich mit wenigen Sendern große Versorgungsgebiete erreichen. Aufgrund der bescheidenen Übertragungs- und Klangqualität der analogen Amplitudenmodulation verlieren die Frequenzen unterhalb 30~MHz immer mehr an Bedeutung. Mit einem modernen digitalen Übertragungssystem lassen sich diese Nachteile überwinden und es eröffnen sich neue Chancen für diesen Frequenzbereich. Das Konsortium Digital Radio Mondiale (DRM) hat im Verlauf der letzten Jahre einen digitalen Übertragungsstandard entwickelt, der auf dem Mehrträgerverfahren Orthogonal Frequency Division Multiplexing (OFDM) und der Multilevel-Codierung (MLC) basiert. Dabei flossen wesentliche Untersuchungsergebnisse dieser Arbeit in die DRM-Systementwicklung ein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot