Angebote zu "Umsetzung" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Prozessbasiertes Projektmanagement
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Thales Rail Signalling Solutions GesmbH (TRSS) , ist im Bereich Eisenbahnsicherungs-technik, mit den Schwerpunkten Betriebsführungssysteme, Fahrwegsicherung und Stell-werkstechnik und Zugbeeinflussung und Zugsicherung stark im Projektgeschäft tätig. Projektmanagement ist ein komplexes Thema, das weitgehenden Einfluss auf den Erfolg einer Organisation hat, die projekt- und kundenorientiert arbeitet. Meist werden für einzelne Geschäftsbereiche komplizierte Prozessstrukturen entwickelt, die in Projekten berücksichtigt werden sollen, die aber oft nicht ausreichend bekannt sind, bzw. nicht effizient umgesetzt werden. Als Werkzeug zur Standardisierung und Institutionalisierung der neuen Prozesse und Pro-zessstrukturen wird CMMI® verwendet. Es wird in Begleitung eines Projektes, das bezüglich Software- und Systementwicklung CMMI® Level 3 konform sein soll, untersucht, wie die Umsetzung des im Unternehmen gültigen Prozessmodells funktioniert und wo Verbesserungspotential besteht. Mittels eines SCAMPI® -Assessment wird die tatsächliche Erfüllung der CMMI® Level 3 Anforderungen überprüft.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Unternehmensführung und Informationssystem
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum werden Infonnationssystem-Architekturen nicht umgesetzt? Diese ein fache Frage stand am Anfang des Projekts UISA ("Umsetzung von Infonnations system-Architekturen"), aus dem dieses Buch entstanden ist. Ein paar grundlegende Aussagen dominieren die Theorie und Praxis des Infonna tionsmanagements seit einigen Jahren: Infonnationssysteme helfen einem Unternehmen, Wettbewerbsvorteile auf zubauen. Die Unternehmen sollen die Ressourcen der Systementwicklung nach der strategischen Bedeutung der Infonnationssysteme zuordnen. Die Architektur des Infonnationssystems muss die kritischen Erfolgsfak toren unterstützen. Eine unternehmensweite Infonnationssystem-Architektur ist die Vorausset zung für ein wettbewerbsfahiges Infonnationssystem. Obwohl diese Vorstellungen weitgehend akzeptiert sind, erzeugt ihre fort währende Wiederholung zumindest in der Praxis geradezu eine Abwehrhaltung. Viele Unternehmen haben in den achtziger Jahren (meist mit externen Beratern) die Potentiale der Infonnationstechnik für ihre Geschäftspolitik untersucht, unter nehmensweite Infonnationssystem-Architekturen mit grossem Aufwand ent wickelt und stehen heute vor einer kaum veränderten Situation: einem Anwen dungsrückstau, unzufriedenen Fachabteilungen, einer erdrückenden Ressourcen bindung durch die Wartung bestehender Applikationen, ständig steigenden Infonnatikkosten und langen Entwicklungszeiten. Dazu kommt die Enttäuschung, dass die Infonnationssystem-Architektur die Probleme nicht gelöst hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Unternehmensführung und Informationssystem
51,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum werden Infonnationssystem-Architekturen nicht umgesetzt? Diese ein fache Frage stand am Anfang des Projekts UISA ("Umsetzung von Infonnations system-Architekturen"), aus dem dieses Buch entstanden ist. Ein paar grundlegende Aussagen dominieren die Theorie und Praxis des Infonna tionsmanagements seit einigen Jahren: Infonnationssysteme helfen einem Unternehmen, Wettbewerbsvorteile auf zubauen. Die Unternehmen sollen die Ressourcen der Systementwicklung nach der strategischen Bedeutung der Infonnationssysteme zuordnen. Die Architektur des Infonnationssystems muss die kritischen Erfolgsfak toren unterstützen. Eine unternehmensweite Infonnationssystem-Architektur ist die Vorausset zung für ein wettbewerbsfahiges Infonnationssystem. Obwohl diese Vorstellungen weitgehend akzeptiert sind, erzeugt ihre fort währende Wiederholung zumindest in der Praxis geradezu eine Abwehrhaltung. Viele Unternehmen haben in den achtziger Jahren (meist mit externen Beratern) die Potentiale der Infonnationstechnik für ihre Geschäftspolitik untersucht, unter nehmensweite Infonnationssystem-Architekturen mit grossem Aufwand ent wickelt und stehen heute vor einer kaum veränderten Situation: einem Anwen dungsrückstau, unzufriedenen Fachabteilungen, einer erdrückenden Ressourcen bindung durch die Wartung bestehender Applikationen, ständig steigenden Infonnatikkosten und langen Entwicklungszeiten. Dazu kommt die Enttäuschung, dass die Infonnationssystem-Architektur die Probleme nicht gelöst hat.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Solaraktives Fassadensystem zur Altbausanierung.
56,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Moderne Gebäude mit effizientem Wärmeschutz sind in der Lage, die gesamte benötigte Energie zur Beheizung über die Luft an den Raum zu übergeben. Mit den damit stärker in den Vordergrund tretenden Lüftungssystemen geht im Idealfall die Kopplung und die energetische wie konstruktive Verzahnung von Gebäude und Gebäudetechnik einher.Das entwickelte solaraktive Fassadensystem bedient sich dabei "aktiven" und "passiven" Ansätzen. Unter einem aktiven Blickwinkel geht es darum, die Technik des Luftkollektors "fassadenfähig" zu machen. Der Blickwinkel der passiven Energienutzung zielt darauf ab, Verluste über die Gebäudehülle durch die Nutzung solarer Energie zu kompensieren. Beide Systemgedanken benötigen nicht zwingend technisch hochgezüchtete Lösungen und bieten somit einen hohen gestalterischen Spielraum für Planer. Im Rahmen der Arbeit wird dabei der gesamte Entwicklungsprozess für ein solaraktives Sanierungssystem mit Luft als Energieträger durchschritten. Ziel ist dabei eine Umsetzung für Gebäude bis zur Gebäudeklasse 3 sowie die Anwendung von Kunststoffen bei der Umsetzung der Gebäudehülle. Der Entwicklungsprozess berührt dabei alle relevanten Themen von physikalisch und chemisch geprägten Werkstoffuntersuchungen, technischer und energetischer Optimierung bis hin zu konstruktiven und gestalterischen Überlegungen.Neben der Relevanz der im Rahmen der Arbeit entstandenen Systementwicklung kann auch der wissenschaftliche Umgang mit empirischen Methoden bei der Entwicklung in der Arbeit als modellhaft betrachtet werden. Die angewandte, grundlegende Vorgehensweise auf Basis der Zwicky-Box und der Multifaktorenanalyse lässt sich auch auf andere Entwicklungsprozesse übertragen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Solaraktives Fassadensystem zur Altbausanierung.
55,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Moderne Gebäude mit effizientem Wärmeschutz sind in der Lage, die gesamte benötigte Energie zur Beheizung über die Luft an den Raum zu übergeben. Mit den damit stärker in den Vordergrund tretenden Lüftungssystemen geht im Idealfall die Kopplung und die energetische wie konstruktive Verzahnung von Gebäude und Gebäudetechnik einher.Das entwickelte solaraktive Fassadensystem bedient sich dabei "aktiven" und "passiven" Ansätzen. Unter einem aktiven Blickwinkel geht es darum, die Technik des Luftkollektors "fassadenfähig" zu machen. Der Blickwinkel der passiven Energienutzung zielt darauf ab, Verluste über die Gebäudehülle durch die Nutzung solarer Energie zu kompensieren. Beide Systemgedanken benötigen nicht zwingend technisch hochgezüchtete Lösungen und bieten somit einen hohen gestalterischen Spielraum für Planer. Im Rahmen der Arbeit wird dabei der gesamte Entwicklungsprozess für ein solaraktives Sanierungssystem mit Luft als Energieträger durchschritten. Ziel ist dabei eine Umsetzung für Gebäude bis zur Gebäudeklasse 3 sowie die Anwendung von Kunststoffen bei der Umsetzung der Gebäudehülle. Der Entwicklungsprozess berührt dabei alle relevanten Themen von physikalisch und chemisch geprägten Werkstoffuntersuchungen, technischer und energetischer Optimierung bis hin zu konstruktiven und gestalterischen Überlegungen.Neben der Relevanz der im Rahmen der Arbeit entstandenen Systementwicklung kann auch der wissenschaftliche Umgang mit empirischen Methoden bei der Entwicklung in der Arbeit als modellhaft betrachtet werden. Die angewandte, grundlegende Vorgehensweise auf Basis der Zwicky-Box und der Multifaktorenanalyse lässt sich auch auf andere Entwicklungsprozesse übertragen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Requirements-Engineering und -Management
7,35 € *
ggf. zzgl. Versand

FÜHREN SIE IHRE IT-PROJEKTE ZUM ERFOLG!- Praktische und innovative Lösungen für Ihre Anforderungsanalyse- Aktuell in der 4. Auflage: Viel Neues zum Requirements Management und seinen Auswirkungen auf angrenzende Disziplinen, wie Vertragsmanagement, Projektmanagement und Wiederverwendung.- Zahlreiche Expertenboxen, Beispiele, Templates und Checklisten sichern den Know-how-Transfer in Ihr Projekt.- Im Internet: Formulare, Checklisten, Hintergrundinformationen und vieles mehr Der Erfolg von IT-Projekten entscheidet sich bereits in der Systemanalyse! Sie ist das Fundament der Systementwicklung. Dieses Buch liefert Ihnen Hintergründe, Strategien, klare Konzepte und Tipps zur pragmatischen Umsetzung Ihrer Anforderungen - von der Erhebung über die Dokumentation bis hin zur Verwaltung. Es beantwortet die Fragen:- Wie komme ich zu den richtigen Zielen und Anforderungen?- Wie dokumentiere ich Anforderungen verständlich?- Wie vermeide ich inkonsistente, unvollständige Anforderungen?- Wie verwalte ich Änderungen der Anforderungen?- Welche Notationen eignen sich zur Dokumentation von Anforderungen?- Wie beschleunige ich mit Templates den Prozess?- Wie sichere ich die Testbarkeit der Anforderungen?- Wie messe ich den Projektfortschritt?- Welche Rolle spielt der Mensch im Analyseprozess?- Wie stelle ich die Qualität sicher?- Wie gestalte ich sichere Verträge auf der Basis von Anforderungen?Mit Beiträgen von Ian Alexander, Christof Ebert, Karol Frühauf, Tom Gilb, Peter Hruschka, Nicolai Josuttis, Bernd Oestereich, Klaus Pohl, Suzanne und James Robertson, Gernot Starke und vielen mehr.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Requirements-Engineering und -Management
7,24 € *
ggf. zzgl. Versand

FÜHREN SIE IHRE IT-PROJEKTE ZUM ERFOLG!- Praktische und innovative Lösungen für Ihre Anforderungsanalyse- Aktuell in der 4. Auflage: Viel Neues zum Requirements Management und seinen Auswirkungen auf angrenzende Disziplinen, wie Vertragsmanagement, Projektmanagement und Wiederverwendung.- Zahlreiche Expertenboxen, Beispiele, Templates und Checklisten sichern den Know-how-Transfer in Ihr Projekt.- Im Internet: Formulare, Checklisten, Hintergrundinformationen und vieles mehr Der Erfolg von IT-Projekten entscheidet sich bereits in der Systemanalyse! Sie ist das Fundament der Systementwicklung. Dieses Buch liefert Ihnen Hintergründe, Strategien, klare Konzepte und Tipps zur pragmatischen Umsetzung Ihrer Anforderungen - von der Erhebung über die Dokumentation bis hin zur Verwaltung. Es beantwortet die Fragen:- Wie komme ich zu den richtigen Zielen und Anforderungen?- Wie dokumentiere ich Anforderungen verständlich?- Wie vermeide ich inkonsistente, unvollständige Anforderungen?- Wie verwalte ich Änderungen der Anforderungen?- Welche Notationen eignen sich zur Dokumentation von Anforderungen?- Wie beschleunige ich mit Templates den Prozess?- Wie sichere ich die Testbarkeit der Anforderungen?- Wie messe ich den Projektfortschritt?- Welche Rolle spielt der Mensch im Analyseprozess?- Wie stelle ich die Qualität sicher?- Wie gestalte ich sichere Verträge auf der Basis von Anforderungen?Mit Beiträgen von Ian Alexander, Christof Ebert, Karol Frühauf, Tom Gilb, Peter Hruschka, Nicolai Josuttis, Bernd Oestereich, Klaus Pohl, Suzanne und James Robertson, Gernot Starke und vielen mehr.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Software Engineering im Unterricht der Hochschu...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 25. und 26. Februar 1993 findet in Hamburg der zweite Workshop "SEUH - Software Engineering im Unterricht der Hochschulen" statt. Auch dieses zweite Treffen wurde mit Unterstiitzung der GI-Fachgrup pen 2. 1. 1 (Software Engineering) und 4. 3. 1 (Requirements Engineering in der industriellen Anwendung) sowie des German Chapter of the ACM organisiert. Der IBM Deutschland GmbH und dem Forderverein des Fachbereichs E1ektrotechnik/Informatik der Fachhochschule Hamburg danken wir sehr fUr ihre Spenden zur Durchfiihrung des Workshops. Oem Programmkomitee fUr den zweiten SEUH-Workshop gehorten f- gende Personen an: Thomas Bassler, Universitat Stuttgart, Institut fllr Informatik Helga Carls, FH Hamburg, FB FJI Erwin Fahr, Berufsakademie Ravensburg JiSrg Raasch, FH Hamburg, FB ElI Heinz Ziillighoven, Universitat Hamburg, FB Informatik -SWT- Frau Hanne10re Raasch hat intensiv an der organisatorischen Vorberei tung der Tagung mitgewirkt. An aile Beteiligten geht unser herzlicher Dank. Hamburg, JiSrg Raasch im Dezember 1992 Thomas Bassler Inhal tsverzeichnis Sitzung 1: Eroffnung J. Raasch: Einleitung zum Workshop SEUH '93 7 C. Floyd: Den SoftwareentwicklungsprozeB in der Lehre erfahrbar machen 9 Sitzung 2: Lehrveranstaltungen, Grundlagen und Konzepte H. J. Ott Software-Engineering - Begriffsbestimmung und Konsequenzen fiir die Ausbildung 14 E. Fahr: Vermittlung von Software-Engineering-Methoden und Konzepte fUr deren praktische Umsetzung 24 M. Wurkert: Das Konzept der Software-Engineering-Ausbildung an der TU Chemnitz-Zwickau 34 G. Winkler: Die Lehrinhalte und Ziele der Lehrveranstaltung Softwaretechnik 40 R. Dumke: Evolutioniire Software-Systementwicklung am B- spiel der Lehrveranstaltung "Software-Technik" selbst 47 Sitzung 3: Durchfiihrung des Projektstudiums P.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Software Engineering im Unterricht der Hochschu...
51,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 25. und 26. Februar 1993 findet in Hamburg der zweite Workshop "SEUH - Software Engineering im Unterricht der Hochschulen" statt. Auch dieses zweite Treffen wurde mit Unterstiitzung der GI-Fachgrup pen 2. 1. 1 (Software Engineering) und 4. 3. 1 (Requirements Engineering in der industriellen Anwendung) sowie des German Chapter of the ACM organisiert. Der IBM Deutschland GmbH und dem Forderverein des Fachbereichs E1ektrotechnik/Informatik der Fachhochschule Hamburg danken wir sehr fUr ihre Spenden zur Durchfiihrung des Workshops. Oem Programmkomitee fUr den zweiten SEUH-Workshop gehorten f- gende Personen an: Thomas Bassler, Universitat Stuttgart, Institut fllr Informatik Helga Carls, FH Hamburg, FB FJI Erwin Fahr, Berufsakademie Ravensburg JiSrg Raasch, FH Hamburg, FB ElI Heinz Ziillighoven, Universitat Hamburg, FB Informatik -SWT- Frau Hanne10re Raasch hat intensiv an der organisatorischen Vorberei tung der Tagung mitgewirkt. An aile Beteiligten geht unser herzlicher Dank. Hamburg, JiSrg Raasch im Dezember 1992 Thomas Bassler Inhal tsverzeichnis Sitzung 1: Eroffnung J. Raasch: Einleitung zum Workshop SEUH '93 7 C. Floyd: Den SoftwareentwicklungsprozeB in der Lehre erfahrbar machen 9 Sitzung 2: Lehrveranstaltungen, Grundlagen und Konzepte H. J. Ott Software-Engineering - Begriffsbestimmung und Konsequenzen fiir die Ausbildung 14 E. Fahr: Vermittlung von Software-Engineering-Methoden und Konzepte fUr deren praktische Umsetzung 24 M. Wurkert: Das Konzept der Software-Engineering-Ausbildung an der TU Chemnitz-Zwickau 34 G. Winkler: Die Lehrinhalte und Ziele der Lehrveranstaltung Softwaretechnik 40 R. Dumke: Evolutioniire Software-Systementwicklung am B- spiel der Lehrveranstaltung "Software-Technik" selbst 47 Sitzung 3: Durchfiihrung des Projektstudiums P.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot