Angebote zu "Unterstützung" (10 Treffer)

Unterstützung von partizipativer Systementwickl...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(54,99 € / in stock)

Unterstützung von partizipativer Systementwicklung durch Methoden des Software Engineering:Sozialverträgliche Technikgestaltung, Hauptreihe. Auflage 1988 Knut Koslowski

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Modellbasierte Systementwicklung mit SysML
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

- Lernen Sie die Grundlagen der modellbasierten Systementwicklung und SysML kennen. - Erfahren Sie, wie Sie dieses Wissen konkret in der Praxis anwenden können. - Die vorgestellten Methoden und Vorgehen wurden bereits vielfach in der Praxis erprobt. - Im Internet: Beispielmodelle zum Download - EXTRA: E-Book inside Wenn Sie Systeme modellbasiert entwickeln wollen, brauchen Sie sowohl Kenntnisse der modellbasierten Entwicklung als auch eine geeignete Modellierungssprache wie die SysML. Beides lernen Sie in diesem Buch fundiert und praxisorientiert kennen. Auch und gerade, wenn Sie keine Informatik-, sondern eine Ingenieursausbildung haben, hilft es Ihnen, das aus der Informatik stammende Vorgehen schnell in der Praxis für die Systementwicklung anzuwenden. Der Autor, der für sein Unternehmen ein modellbasiertes Vorgehen entwickelt und über 250 seiner Kollegen darin geschult hat, erläutert Ihnen hier zunächst die Grundlagen der modellbasierten Entwicklung und stellt die für die Praxis wichtigen Elemente der SysML vor. Danach führt er Sie konkret in die praktische Anwendung ein. Er zeigt, wie die notwendigen Entwicklungs- und unterstützenden Prozesse eingeführt werden und macht das Ganze an einem umfassenden Anwendungsbeispiel anschaulich. Alle Methoden und Vorgehensweisen, die Sie hier finden, sind jahrelang in der Praxis erprobt. Der Anhang enthält hilfreiche Modellierungsregeln, eine Einordnung der modellbasierten Entwicklung in SPICE und eine praktische Schnellreferenz zur Systemmodellierung. AUS DEM INHALT: Teil 1 - Grundlagen: Systems Engineering; Modellbasierte Entwicklung; SysML; Teil 2 - Praktische Anwendung: Werkzeugauswahl und -einsatz; Definition des Entwicklungskontexts; Beispielhafte Anwendung; Unterstützende Prozesse und Konzepte; Modelldetails; u.v.m.; Anhang

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Systementwickler (m/w)
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erstellung und Durchführung von Systemsimulation Erstellung von Systemanalysen für die Bewertung der Systemintegrität Ableitung von Anforderungen an mechatronische Teilsysteme aus der Antriebsstrang- und Fahrwerkfunktion Funktionale Dimensionierung der Systemelemente Unterstützung bei der Detaildimensionierung mit dem Komponentenspezialisten

Anbieter: JobScout24
Stand: 17.12.2017
Zum Angebot
Praktikant (m/w) Produkt- und Systementwicklung
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir bieten Ihnen den Einstieg in die Praxis: Gemeinsam mit unseren EntwicklerInnen realisieren Sie Kundenprojekte und werden vollständig in deren Umsetzung eingebunden. Sie unterstützen z.B. in den folgenden Projektphasen: Konzeption CAD-Konstruktion Berechnung Simulation Entwicklungsbegleitender Versuch Prototypenbau Sie erhalten Ihre eigenen Aufgaben und lernen Entwicklungsprojekte im Team zum Erfolg zu

Anbieter: JobScout24
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Geschäftsprozessorientierte Systementwicklung -...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Herausgeberwerk gibt einen fundierten Einblick in die Grundlagen, Erfahrungen und Anwendung der Methodik des Semantischen Objektmodells (SOM) zur geschäftsprozessorientierten Systementwicklung. Die SOM-Methodik ist einer der führenden integrierten Enterprise Modeling-Ansätze. Die Beitragsautoren führen in die Grundlagen der Unternehmensmodellierung und der SOM-Methodik ein. In darauf aufbauenden Beiträgen werden die Unterstützung von Managementprozessen sowie die Systementwicklung betrachtet. Besonderes Augenmerk liegt dabei v. a. auf modellgetriebenen Ansätzen sowie den Themen Wiederverwendung und Weiterentwicklung. Anhand von Praxisbeispielen wird dem Leser ein anschaulicher Zugang zum Thema ermöglicht. Thomas Benker arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbes. Systementwicklung und Datenbankanwendung der Universität Bamberg. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen auf den Themen modellgetriebene Softwareentwicklung sowie geschäftsprozessorientierte Anwendungs- und Data Warehouse-Systeme. Carsten Jürck arbeitet als Data Warehouse-Architekt und Berater beim IT-Spezialist CEUS. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Konzeption, Entwicklung und Betriebsplanung von Data Warehouse-Produktlinien. Daneben forscht er in den Themenbereichen Modellierung und Gestaltung von BI-Systemen und der modellgetriebenen Systementwicklung. Dr. Matthias Wolf ist als Berater und Coach beim IT-Spezialist CEUS tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Konzeption und Entwicklung von Data Warehouse-Architekturen. Daneben forscht und lehrt er in den Themenbereichen Modellierung und Gestaltung von Prozessen, modellbasierte Systementwicklung und Datenbankdesign.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Mitarbeiter (m/w) Vertrieb (auch in Teilzeit mö...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ihre Aufgaben: Regelmäßiges Akquirieren von Neukunden und Unterstützen der Kolleginnen und Kollegen bei der Betreuung von Bestandskunden Ermitteln von potentiellen Märkten und Interessenten in Absprache mit den Teamleitern, vorrangig für die Themen Produkt- und Systementwicklung, Automatisierungstechnik und Modell- und Prototypenbau Intensives Austauschen mit unseren Geschäftsbereichen und Kompetenzschwerpunkten Erfolgreiches Vermitteln der

Anbieter: JobScout24
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Einführung in die Wirtschaftsinformatik (eBook,...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

?Das Buch gibt eine praxisbezogene Einführung in das Gesamtgebiet der Wirtschaftsinformatik mit den Schwerpunkten Systemplattformen (Hardware, Betriebssysteme), Kommunikationssysteme, Datenbanken, Systementwicklung, IT-Anwendungssysteme und IT-Management. Gegenüber der 11. Auflage ist das Buch erneut in allen Abschnitten überarbeitet und aktualisiert. Die bewährte Kapiteleinteilung ist unverändert geblieben, jedoch sind innerhalb der Kapitel einige Abschnitte neu eingeordnet bzw. eingefügt. Dem Leser stehen zur Unterstützung weiterhin das im selben Verlag erschienene Arbeitsbuch Wirtschaftsinformatik und eine Website unter http://www.stahlknecht-hasenkamp.de zur Verfügung. Alle Abbildungen können von dort in den gängigen Grafik- und Präsentationsformaten frei heruntergeladen werden.?

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Basiswissen Medizinische Software - Aus- und We...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im gesamten Medizinbereich gewinnt Software als eigenständiges Produkt oder als Komponente eines Produktes zunehmend an Bedeutung. Entwickler, Auditoren, Betreiber und Anwender stehen vor einer ganzen Reihe von Herausforderungen, um diese Produkte sicher zu entwickeln, zu bewerten und zu verwenden. Der »Certified Professional for Medical Software« (CPMS) ist eine internationale Initiative mit dem Ziel, einen einheitlichen Standard für die Aus- und Weiterbildung von Personen zu schaffen, die mit der Entwicklung und Qualitätssicherung von Software betraut sind, die im medizinischen Bereich Verwendung findet. Eingeführt wurde das CPMS-Zertifikat vom »International Certified Professional for Medical Software Board e.V.« (ICPMSB). Dieses Buch beschreibt den gesamten Lebenszyklus von Software als Medizinprodukt, ausgehend von den rechtlichen Rahmenbedingungen über Fragen der Gebrauchstauglichkeit, der Softwareentwicklung bis hin zum Risiko- und Qualitätsmanagement. Es deckt den kompletten CPMS-Lehrplan (Foundation Level) ab und ergänzt ihn durch weitere Informationen. Behandelt werden im Einzelnen: * Rechtliche Grundlagen * Qualitätsmanagement (ISO 13485) * Risikomanagement und -analyse (ISO 14971) * Lebenszyklus medizinischer Software (Best Practices des Software Engineering, IEC 62304) * Gebrauchstauglichkeit (Benutzungsschnittstellen, IEC 60601-1-6 und IEC 62366) * Dokumentenmanagement * Medizinische Informatik Das Buch eignet sich zur individuellen Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung und als Begleitliteratur zu den entsprechenden Vorbereitungsschulungen. Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und beinhaltet den aktuellen Stand der Normen und Richtlinien für die Medizintechnik. Christian Johner ist Professor für Software Engineering, Softwarequalitätssicherung und Medizinische Informatik an der Hochschule Konstanz. An seinem »Institut für IT im Gesundheitswesen« bildet er im Rahmen von berufsbegleitenden Masterstudiengängen und Seminaren Personen aus, die IT-Lösungen für das Gesundheitswesen entwickeln, prüfen, anwenden und betreiben. Weiter berät er Hersteller bei der Entwicklung, Qualitätssicherung und Zulassung von medizinischer Software. Matthias Hölzer-Klüpfel studierte Physik an der Universität Würzburg. Nach seinem Studienabschluss arbeitete er zunächst einige Jahre bei einem amerikanischen Linux-Distributor. Danach war er als Entwickler, Berater und Projektleiter in der Medizintechnik tätig und dabei sowohl bei KMU-Firmen als auch in Großunternehmen im Einsatz. Heute ist er freiberuflicher Berater und unterstützt seine Kunden bei Fragen rund um die Software- und Systementwicklung in der Medizintechnik. Neben seinen beruflichen Tätigkeiten schloss er im Juli 2009 den Masterstudiengang IT im Gesundheitswesen an der Hochschule Konstanz ab. Matthias Hölzer-Klüpfel ist Vorstand des Vereins ICPMSB e.V. der die Grundlagen für die Zertifizierungen zum Certified Professional for Medical Software erarbeitet und Vorsitzender des Richtlinienausschusses Medical SPICE im VDI. Sven Wittorf ist freier Mitarbeiter am »Institut für IT im Gesundheitswesen« in Konstanz. Er schult Hersteller von Medizinprodukten beim Aufsetzen von Softwarentwicklungsprozessen und leitet die Entwicklung von Werkzeugen zur Unterstützung eines normenkonformen Arbeitens. Er ist Gründungsmitglied des ICPMSB e.V., Gastreferent bei der benannten Stelle EUROCAT in Darmstadt und Mitglied im VDI-Fachausschuss »Software-Qualität in der Medizintechnik«.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Basiswissen Medizinische Software - Aus- und We...
33,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im gesamten Medizinbereich gewinnt Software als eigenständiges Produkt oder als Komponente eines Produktes zunehmend an Bedeutung. Entwickler, Auditoren, Betreiber und Anwender stehen vor einer ganzen Reihe von Herausforderungen, um diese Produkte sicher zu entwickeln, zu bewerten und zu verwenden. Der »Certified Professional for Medical Software« (CPMS) ist eine internationale Initiative mit dem Ziel, einen einheitlichen Standard für die Aus- und Weiterbildung von Personen zu schaffen, die mit der Entwicklung und Qualitätssicherung von Software betraut sind, die im medizinischen Bereich Verwendung findet. Eingeführt wurde das CPMS-Zertifikat vom »International Certified Professional for Medical Software Board e.V.« (ICPMSB). Dieses Buch beschreibt den gesamten Lebenszyklus von Software als Medizinprodukt, ausgehend von den rechtlichen Rahmenbedingungen über Fragen der Gebrauchstauglichkeit, der Softwareentwicklung bis hin zum Risiko- und Qualitätsmanagement. Es deckt den kompletten CPMS-Lehrplan (Foundation Level) ab und ergänzt ihn durch weitere Informationen. Behandelt werden im Einzelnen: * Rechtliche Grundlagen * Qualitätsmanagement (ISO 13485) * Risikomanagement und -analyse (ISO 14971) * Lebenszyklus medizinischer Software (Best Practices des Software Engineering, IEC 62304) * Gebrauchstauglichkeit (Benutzungsschnittstellen, IEC 60601-1-6 und IEC 62366) * Dokumentenmanagement * Medizinische Informatik Das Buch eignet sich zur individuellen Vorbereitung auf die Zertifizierungsprüfung und als Begleitliteratur zu den entsprechenden Vorbereitungsschulungen. Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und beinhaltet den aktuellen Stand der Normen und Richtlinien für die Medizintechnik. Christian Johner ist Professor für Software Engineering, Softwarequalitätssicherung und Medizinische Informatik an der Hochschule Konstanz. An seinem »Institut für IT im Gesundheitswesen« bildet er im Rahmen von berufsbegleitenden Masterstudiengängen und Seminaren Personen aus, die IT-Lösungen für das Gesundheitswesen entwickeln, prüfen, anwenden und betreiben. Weiter berät er Hersteller bei der Entwicklung, Qualitätssicherung und Zulassung von medizinischer Software. Matthias Hölzer-Klüpfel studierte Physik an der Universität Würzburg. Nach seinem Studienabschluss arbeitete er zunächst einige Jahre bei einem amerikanischen Linux-Distributor. Danach war er als Entwickler, Berater und Projektleiter in der Medizintechnik tätig und dabei sowohl bei KMU-Firmen als auch in Großunternehmen im Einsatz. Heute ist er freiberuflicher Berater und unterstützt seine Kunden bei Fragen rund um die Software- und Systementwicklung in der Medizintechnik. Neben seinen beruflichen Tätigkeiten schloss er im Juli 2009 den Masterstudiengang IT im Gesundheitswesen an der Hochschule Konstanz ab. Matthias Hölzer-Klüpfel ist Vorstand des Vereins ICPMSB e.V. der die Grundlagen für die Zertifizierungen zum Certified Professional for Medical Software erarbeitet und Vorsitzender des Richtlinienausschusses Medical SPICE im VDI. Sven Wittorf ist freier Mitarbeiter am »Institut für IT im Gesundheitswesen« in Konstanz. Er schult Hersteller von Medizinprodukten beim Aufsetzen von Softwarentwicklungsprozessen und leitet die Entwicklung von Werkzeugen zur Unterstützung eines normenkonformen Arbeitens. Er ist Gründungsmitglied des ICPMSB e.V., Gastreferent bei der benannten Stelle EUROCAT in Darmstadt und Mitglied im VDI-Fachausschuss »Software-Qualität in der Medizintechnik«.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Wirksam Handeln im Wandel: Veränderungskompeten...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autorin untersucht die Wirkungen der kunst- und lösungsorientierten Methodik im Einzelcoaching beim Klienten und im Besonderen den Einfluss des wesentlichen, methoden-spezifischen Merkmals - der künstlerisch, gestalteten Phase - auf die Bildung von gewünschten Fähigkeiten und neuen Handlungsweisen des Klienten. Die methodenrelevante, kunstanaloge Begegnungsgestaltung zwischen Coach, Klient und Werk fördert dabei den erfolgreichen Beratungsprozess. Das Buch stellt einen Arbeitsansatz im Coaching vor, der dem Klienten einen geschützten Raum eröffnet, in dem er seine gewünschten Fähigkeiten zur Bewältigung von Veränderungen entwickeln kann. Anhand von fünf ausgewählten, klar definierten Fähigkeiten (Sprache, Erleben, Gestalten, Erkennen, Problemlösen) werden wichtige Kompetenzen hinsichtlich des Selbstkonzeptes eines Klienten untersucht. Fähigkeiten also, die die Selbststeuerung und die Selbstorganisation unterstützen. Deren positive Veränderung im kunst- und leistungsorientierten Coaching kann, mittels der von der Autorin selbst entwickelten Erhebungsinstrumentarien, nachgewiesen werden. Es zeigte sich, dass die Fähigkeit des eigenen Gestaltungs- und Handlungsvermögens beim Klienten eine zentrale Position auf dem Weg zur angestrebten Veränderung einnimmt. Dies bestätigte gleichzeitig die Grundannahme, dass der Mensch, als Einheit von Seele, Geist und Körper zu ganzheitlichen, d.h. multisensorischen Formulierungen fähig ist. In diesem Coachingansatz steckt ein innovationsförderndes Potenzial, das dem künstlerischen Handeln innewohnt, um eine sofortige und nachhaltig Veränderung zu erreichen. Petra Pfeiffer, M.A., 1967 geboren in Stuttgart, studierte erfolgreich Betriebswirtschaft (1992), Marketing und Kommunikation (1996) sowie Innovative Veränderungsprozesse (2011). Die Autorin hat langjährige Erfahrung als Führungskraft und Beraterin im Bereich Marketing und Kommunikation für Klein-, Mittel und Großunternehmen und ist sehr versiert in der Begleitung von unternehmerischen und persönlichen Veränderungsprozessen. Selbst fasziniert von den Wirkungen des künstlerischen Prozesses untersucht sie in ihre Studie deren wissenschaftlichen Nachweis und Veränderungen im Coaching und in der Systementwicklung. Die Autorin stellt hier einen innovativen Coachingsansatz vor, der künstlerisches Gestalten als integralen Bestandteil eines Coachingprozesses sieht. In ausgesprochen klar strukturierter Weise gelingt es ihr, die jeweiligen Veränderungen bei der Klientin fundiert darzustellen und mit den Forschungsfragen sinnvoll zu verknüpfen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot