Angebote zu "Prozeß" (16 Treffer)

Österle, Hubert: Business Engineering. Prozeß- ...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Business Engineering. Proze&#223- und Systementwicklung IEntwurfstechnikenTaschenbuchvon Hubert &#214sterleEAN: 9783540600480Einband: Kartoniert / BroschiertAuflage: 2. verb. A.Sprache: DeutschSeiten: 375Abbildungen: 193 Abb.Ma&#223e: 239 x 156 x 22 mm

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 15.08.2017
Zum Angebot
Business Engineering. Prozeß- und Systementwick...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber, Sachbuch / Autor: Österle, Hubert / Verlag: Springer / Sprache: Deutsch / Seitenanzahl: 375 / Erscheinungsjahr: 1995

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 17.08.2017
Zum Angebot
Business Engineering. Prozeß- und Systementwick...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(54,99 € / in stock)

Business Engineering. Prozeß- und Systementwicklung I:Entwurfstechniken. 2., verb. Auflage Hubert Österle

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 03.08.2017
Zum Angebot
Business Engineering Prozeß- und Systementwickl...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(24,95 € / in stock)

Business Engineering Prozeß- und Systementwicklung:Band 2: Fallbeispiel. 2. verb. Aufl. 1996. Claudia Brenner, Christian Gaßner, Thomas Gutzwiller, Thomas Hess, Hubert Österle

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 03.08.2017
Zum Angebot
Österle, Hubert: Business Engineering. Prozeß- ...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Entwurfstechniken. 2., verb. Auflage

Anbieter: eBook.de
Stand: 16.04.2017
Zum Angebot
Umsatz gut, Rendite mangelhaft - das Kostenprob...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr Geld verdienen mit besseren Prozessen und richtigem Datenmanagement Die Fertigungsindustrie hat ein Kostenproblem. Der Umsatz ist gut, aber der Gewinn ist zu niedrig. Die Ursache sind schlecht organisierte Arbeitsprozesse und ein ebensolches Datenmanagement in den fertigungsvorgelagerten Bereichen der Produktentwicklung sowie in der Arbeits- und Prozessplanung. Der Autor hat aus seiner längjährigen Beratungspraxis heraus Lösungen für dieses Problem entwickelt. Lesen Sie in diesem Buch - wie Sie den Produktionsfaktor Information über alle Ebenen der Wertschöpfung hinweg durchgängig nutzbar machen - wie eine IT-Systemlandschaft aufgebaut wird, die Projekte, Prozesse und Daten vernetzen und Daten zu Informationen verknüpfen kann - wie eine transparente IT-Arbeitsplattform aussieht, die allen Prozessakteuren zur Verfügung steht, bei Bedarf auch Kunden und Lieferanten - wie Sie jede kundenspezifische Individualanforderung mit Losgröße 1+ flexibel und profitabel mit der Methode Massenhafte Spezialanfertigung realisieren - wie Sie mit den zukunftsträchtigen Strategien Digitalisierung und Modularisierung Produkte mit hoher Funktionsvariabilität und Anwendungsflexibilität anbieten können - wie das oberste Management sein Denkmuster verändern muss, um die nötigen Steuerungsaufgaben wahrzunehmen - welche Qualifikation die Mitarbeiter benötigen, um für die nötigen notwendigen Änderungen gerüstet zu sein Wenn die Industrie 4.0 in naher Zukunft Realität werden soll, müssen die Prozesse zur Produktentstehung vernetzt und der Informationsfluss durchgängig barrierefrei gestaltet sein. Nur dann kann das digitale Unternehmen anforderungsgerecht konzipiert werden und sein Leistungsvermögen gemäß den Unternehmenszielen entfalten. Es ist höchste Zeit jetzt damit zu beginnen. Josef Schöttner, Diplom-Ingenieur Univ. ? Fachausbildung im Bereich Spanende Fertigung ? Studium des Maschinenbaus an der Technischen Universität München ? Von 1983-93 Tätigkeit als Systementwickler und Referent ? Von 1994-96 Geschäftsführer eines Engineering-Dienstleisters ? Von 1996-98 Geschäftsführer eines IT-Dienstleisters ? Seit 1997 Gastprofessor an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften ? Seit 1998 Industrie-Consultant im Bereich Daten- und Prozessmanagement ? 1999 Veröffentlichung des Fachbuchs Produktdatenmanagement in der Fertigungsindustrie ? Seit 2006 Gastdozent an der wvib-Akademie Freiburg

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 14.08.2017
Zum Angebot
Das Kostenproblem der Fertigungsindustrie - War...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mehr Geld verdienen mit besseren Prozessen und richtigem Datenmanagement Die Fertigungsindustrie hat ein Kostenproblem. Der Umsatz ist gut, aber der Gewinn ist zu niedrig. Die Ursache sind schlecht organisierte Arbeitsprozesse und ein ebensolches Datenmanagement in den fertigungsvorgelagerten Bereichen der Produktentwicklung sowie in der Arbeits- und Prozessplanung. Der Autor hat aus seiner längjährigen Beratungspraxis heraus Lösungen für dieses Problem entwickelt. Lesen Sie in diesem Buch - wie Sie den Produktionsfaktor Information über alle Ebenen der Wertschöpfung hinweg durchgängig nutzbar machen - wie eine IT-Systemlandschaft aufgebaut wird, die Projekte, Prozesse und Daten vernetzen und Daten zu Informationen verknüpfen kann - wie eine transparente IT-Arbeitsplattform aussieht, die allen Prozessakteuren zur Verfügung steht, bei Bedarf auch Kunden und Lieferanten - wie Sie jede kundenspezifische Individualanforderung mit Losgröße 1+ flexibel und profitabel mit der Methode Massenhafte Spezialanfertigung realisieren - wie Sie mit den zukunftsträchtigen Strategien Digitalisierung und Modularisierung Produkte mit hoher Funktionsvariabilität und Anwendungsflexibilität anbieten können - wie das oberste Management sein Denkmuster verändern muss, um die nötigen Steuerungsaufgaben wahrzunehmen - welche Qualifikation die Mitarbeiter benötigen, um für die nötigen notwendigen Änderungen gerüstet zu sein Wenn die Industrie 4.0 in naher Zukunft Realität werden soll, müssen die Prozesse zur Produktentstehung vernetzt und der Informationsfluss durchgängig barrierefrei gestaltet sein. Nur dann kann das digitale Unternehmen anforderungsgerecht konzipiert werden und sein Leistungsvermögen gemäß den Unternehmenszielen entfalten. Es ist höchste Zeit jetzt damit zu beginnen. Josef Schöttner, Diplom-Ingenieur Univ. ? Fachausbildung im Bereich Spanende Fertigung ? Studium des Maschinenbaus an der Technischen Universität München ? Von 1983-93 Tätigkeit als Systementwickler und Referent ? Von 1994-96 Geschäftsführer eines Engineering-Dienstleisters ? Von 1996-98 Geschäftsführer eines IT-Dienstleisters ? Seit 1997 Gastprofessor an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften ? Seit 1998 Industrie-Consultant im Bereich Daten- und Prozessmanagement ? 1999 Veröffentlichung des Fachbuchs Produktdatenmanagement in der Fertigungsindustrie ? Seit 2006 Gastdozent an der wvib-Akademie Freiburg

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Betroffenenorientierte Systementwicklung als Bu...
51,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(51,95 € / in stock)

Betroffenenorientierte Systementwicklung:Prozess und Methoden der Entwicklung menschengerechter Informationssysteme Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes Helmut Peschke

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 03.08.2017
Zum Angebot
Österle, Hubert;Brenner, Claudia;Hess, Thomas;G...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Band 2: Fallbeispiel. 2. verb. Aufl. 1996.

Anbieter: eBook.de
Stand: 18.12.2016
Zum Angebot
Geschäftsprozessorientierte Systementwicklung -...
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Herausgeberwerk gibt einen fundierten Einblick in die Grundlagen, Erfahrungen und Anwendung der Methodik des Semantischen Objektmodells (SOM) zur geschäftsprozessorientierten Systementwicklung. Die SOM-Methodik ist einer der führenden integrierten Enterprise Modeling-Ansätze. Die Beitragsautoren führen in die Grundlagen der Unternehmensmodellierung und der SOM-Methodik ein. In darauf aufbauenden Beiträgen werden die Unterstützung von Managementprozessen sowie die Systementwicklung betrachtet. Besonderes Augenmerk liegt dabei v. a. auf modellgetriebenen Ansätzen sowie den Themen Wiederverwendung und Weiterentwicklung. Anhand von Praxisbeispielen wird dem Leser ein anschaulicher Zugang zum Thema ermöglicht. Thomas Benker arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbes. Systementwicklung und Datenbankanwendung der Universität Bamberg. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen auf den Themen modellgetriebene Softwareentwicklung sowie geschäftsprozessorientierte Anwendungs- und Data Warehouse-Systeme. Carsten Jürck arbeitet als Data Warehouse-Architekt und Berater beim IT-Spezialist CEUS. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Konzeption, Entwicklung und Betriebsplanung von Data Warehouse-Produktlinien. Daneben forscht er in den Themenbereichen Modellierung und Gestaltung von BI-Systemen und der modellgetriebenen Systementwicklung. Dr. Matthias Wolf ist als Berater und Coach beim IT-Spezialist CEUS tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf der Konzeption und Entwicklung von Data Warehouse-Architekturen. Daneben forscht und lehrt er in den Themenbereichen Modellierung und Gestaltung von Prozessen, modellbasierte Systementwicklung und Datenbankdesign.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot